Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Das Thema Nachhaltigkeit wird bei BUWOG NEUMARIEN groß geschrieben. Denn schon die Lage „verpflichtet“ gewissermaßen: Einige Bereiche des Areals am Mariendorfer Weg sind in der Denkmalliste von Berlin als Gartendenkmal vermerkt. Hier werden besondere Parks und Grünanlagen registriert, die von besonderem Wert sind. Für Nutzung, Gestaltung und Pflege dieser Areale gelten damit besondere Richtlinien, die durch die BUWOG berücksichtigt werden.

Dieses Gartendenkmal gilt es bei der  Neugestaltung entsprechend zu berücksichtigen. Wenn aus der einstigen Brache am Mariendorfer Weg schrittweise das Wohnquartier BUWOG NEUMARIEN wird, dann bleiben beispielsweise die historische Wegeführung sowie gartenarchitektonische Elemente und Sichtachsen erhalten.

Zertifizierte Nachhaltigkeit: Gold für BUWOG NEUMARIEN

Die Nachhaltigkeit der ersten Bauabschnitt von BUWOG NEUMARIEN wurden durch die Zertifizierungsstelle GUTcert geprüft und von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. mit dem DGNB-Siegel in Gold prämiert.

Zertifizierung ISO 50001

Was umfasst die  Nachhaltigkeitszertifizierung beim Projekt BUWOG NEUMARIEN?

Wohnimmobilien haben im Hinblick auf Energieverbrauch und Co2-Ausstoß eine wichtige Bedeutung. Rund 40% des Energieverbrauchs entsteht im Gebäudesektor. Wo es möglich ist, baut die BUWOG nachhaltig und innovativ. Beim Projekt NEUMARIEN beginnt die Nachhaltigkeit bereits, bevor der erste Stein gelegt wurde.

Kindertagesstätte

In der Kita Lillebror wird bald gespielt und gelernt.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB e.V. wurden schon in den Frühphasen der Projektplanung und der Materialauswahl umfassende Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigt, etwa im Hinblick auf Umweltverträglichkeit, CO2-Bilanz und ökologische Funktion für Tiere, Pflanzen und das Mikroklima.

Neben der ökologischen Nachhaltigkeit spielt die soziale Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Nach dem Motto „Glücklich wohnen“ baut die BUWOG daher Quartiere mit einer guten Durchmischung und einer Vielfalt an Wohnungen und Angeboten für unterschiedlichste Menschen.

Dazu gehört bei BUWOG NEUMARIEN neben 800 Miet- und Eigentumswohnungen auch eine Kita. Hier entsteht Platz für 70 Kinder in einem Alter ab einem Jahr. Zudem sind Spielplätze und Erholungsflächen im Quartier vorgesehen.

In NEUMARIEN verbindet sich damit eine idyllische Lage inmitten eines Gartendenkmals und eine nachhaltige Bauweise zu einem Wohnquartier, das für entspanntes Leben nahe am Geschehen steht – und das für Mensch und Natur gleichermaßen ein Gewinn ist.

Video: Drohnenflug über BUWOG NEUMARIEN

Das Gartendenkmal erkennt man gut im folgenden Drohnenflug-Film. Die hellgrünen Bäume folgen einer geometrischen Anordnung. Diese gartenarchitektonischen Sichtachsen sind wichtige Bestandteile und bleiben als solche erhalten.

Die Neugestaltung

Dank der Neugestaltung entsteht ein attraktives Wohnquartier: BUWOG NEUMARIEN. Hier baut die BUWOG rund 800 Wohnungen und eine Kita für 70 Kinder. Das Projekt bietet unterschiedliche Wohnmöglichkeiten und sorgt für ein gut gemischtes Quartier schön im Grünen.

  • Mietpreisgebundener Wohnungsbau: 147 Wohnungen
  • Mietwohnungen (frei und gefördert): 214 Wohnungen
  • Eigentumswohnungen: 440 Wohnungen

Lageplan NEUMARIEN, Stand September 2017

Bauteile Neumarien Berlin

NEUMARIEN: Weitere Informationen

Zum Friedhofsentwicklungsplan des Berliner Senats gelangen Sie über DIESEN LINK. Der Plan gibt Aufschluss über die Umwidmung von  Flächen als Bauland für Neubauprojekte in Berlin.